Umwelthistorische Recherche

Umweltgeschichte

Die Umweltgeschichte erkundet das Feld der vielschichtigen Mensch-Natur-Beziehungen. Zu ihrem Forschungsgebiet gehört auch die Entstehung der Natur- und Umweltschutzbewegungen, deren internationalen Vernetzungen und der Wandel ihrer Objekte. Wie verhalten sich Menschen in und zu der Natur, wo verläuft die Grenze zwischen Wildheit und Zähmung, welche Akteure, welche Orte, welche Ideen scheinen wann und wie in diesen Auseinandersetzungen auf? Mit welchen Folgen? Wie spiegelt sich die Veränderung der Beziehungen in Archivalien und Dokumenten, in Medien, Bildern und Tönen wider? Wer sind die vermeintlich großen, wer sind die vergessenen Akteure, wie haben sie die heutige Umweltpolitik und Umweltdiplomatie geprägt? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt umwelthistorischer Recherche. Sie verfolgt die Spuren, leuchtet die Kontexte aus und vermittelt die Ergebnisse.

Publié le 20 06 2015